Ihr schnellster Weg zum VBN

Häufigste Fragen (FAQ)

Ihr schnellster Weg zu kompetenter Auskunft. In den FAQ's finden Sie alle Antworten zu den häufigsten Fragen an den VBN.

Mehr erfahren

24-h-Serviceauskunft

Antwort auf Ihr individuelles Anliegen. Hier erreichen Sie uns telefonisch, digital und postalisch:

24h-Serviceauskunft: 04 21/59 60 59
Verwaltung: 04 21/59 60 0
E-Mail: info[at]vbn.de

Mehr erfahren

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit für uns nehmen, und versprechen, uns diese dann für Sie zu nehmen.

Mehr erfahren

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Auswirkungen des Corona-Virus auf den Bus- und Bahnverkehr

Verkehrshinweise für den Bus- und Straßenbahnverkehr

Hier finden Sie alle aktuellen Umleitungen und Fahrplanänderungen, die den Bus- und Straßenbahnverkehr betreffen.

Bitte informieren Sie sich auch unter: www.vbn.de/corona!

Bederkesa und Umgebung

Es gibt eine zusätzliche Rückfahrt (Verstärkerfahrt Linie 545) in Richtung Fickmühlen/Flögeln/Neuenwalde/Holßel/Dorum nach der 6.Stunde.

Anbei die geänderte Übersicht der Rückfahrten nach Schulschluss in Bederkesa.
Rückfahrten: Bederkesa Schulzentrum (Oberschule)
Rückfahrten: Bederkesa Seminarstraße NIG/GS

Berne und Umgebung

Aufgrund von Straßensanierungsarbeiten ist die L867 ab 14.0 September 2020vollgesperrt.
Es entfallen folgende Haltestellen:

  • Neuenkoop, Schule
  • Neuenhuntorfermoor, Hohnholz

Wegen der Umleitung kann es zu Verspätungen  kommen.

 

Aufgrund von Fahrbahnsanierungsarbeiten wird die L867 (Abschnitt zwischen Köterende und Neuenkoop) von 16. September bis voraussichtlich 2. Oktober 2020 voll gesperrt.

Folgende Haltestellen können in diesem Zeitraum nicht bedient werden:

  • Neuenhuntdorfermoor, Hohnholz
  • Neuenhuntdorfermoor, Eggers
  • Neuenhuntdorfermoor, Kaiser
  • Neuenkoop, Ortsrand
  • Neuenkoop, Schule
     

BREMEN UND UMGEBUNG

Wegen Gleisbauarbeiten im Bereich Kirchbachstraße kommt es ab Mittwoch, 16. September, zu Umleitungen auf den Buslinien 22 und N9. Am Wochenende sind dann zusätzlich die Straßenbahnlinien 1 und N1 betroffen.

Umleitung der Linien 22 und N9

Vor und nach dem geplanten Powerwochenende finden Oberflächenarbeiten statt. Deshalb können die Busse der Linien 22 und N9 in der Zeit von Mittwoch, 16. September, bis Freitag, 18. September, sowie ab Montag, 21. September, bis Donnerstag, 24. September, die Bushaltestelle Kurfürstenallee nicht regulär anfahren. Diese ist in Fahrtrichtung Universität-Ost an den Fahrbahnrand auf Höhe der Tankstelle verlegt. In Fahrtrichtung Kattenturm-Mitte finden Fahrgäste die Ersatzhaltestelle auf Höhe der Kirchbachstraße 155.

Während des Power-Wochenendes muss die Haltestelle Kurfürstenallee in Fahrtrichtung Universität-Ost erneut verlegt werden. Fahrgäste finden sie deshalb von Freitag, 18. September, 21 Uhr, bis Montag, 21. September, 3 Uhr, an der Kurfürstenallee 56. Die Haltestelle Kirchbachstraße entfällt.

Umleitung der Linien 1 und N1

Der Streckenabschnitt zwischen Kirchbachstraße und Kurt-Hubert-Straße ist ab Freitag, 18. September, 21 Uhr, bis Montag, 21. Septemper, 3 Uhr, für Straßenbahnen gesperrt. Deshalb pendeln die Linien 1 und N1 am Wochenende zwischen Roland-Center und Horner Mühle sowie zwischen Kurt-Huber-Straße und Bahnhof Mahndorf. Ein Ersatzverkehr mit Bussen für den dazwischen liegenden Streckenabschnitt ist eingerichtet. 

Ersatzverkehr mit Bussen:

Fahrgäste können an der Kirchbachstraße am Fahrbahnrand vor der Bäckerei Müller&Egerer und an der Haltestelle Kurt-Huber-Straße zwischen Straßenbahnen und Bussen umsteigen. 

Von der Kirchbachstraße kommend bedienen die Busse die Haltestellen

  • Kurfürstenallee
  • Arensburgstraße
  • Stader Straße / Bismarckstraße
  • Stresemennstraße
  • Steubenstraße
  • Julius-Brecht-Allee
  • Polizeipräsidium
  • Wilhelm-Leuschner-Straße
  • Berliner Freiheit
  • Carl-Goerdeler-Straße
  • Dietrich-Bonhoeffer-Straße
  • Kurt-Huber-Straße

In der Gegenrichtung  fahren die Busse von der Julius-Brecht-Allee über Barbarossastraße direkt zur Kurfürstenallee. Mit einem Schlenker über Verdunstraße und Metzer Straße erreichen diese dann die Kirchbachstraße, wo Anschluss an die Straßenbahn besteht.
 

PROVISORISCHE UMSTEIGEANLAGE IN GRÖPELINGEN GEHT DONNERSTAG IN BETRIEB

Nach wenigen Monaten Bauzeit geht am 20. August, die provisorische Umsteigeanlage am BSAG-Betriebshof Gröpelingen in Betrieb. Für rund ein Jahr werden dort die Straßenbahnlinien 2, 3, 10 und N10 sowie die Buslinien 80, 81, 82, 90, 91, 92, 93, 95 und N7 halten. Im Herbst kommenden Jahres wird dann die neue, moderne und barrierefreie Umsteigeanlage an der Gröpelinger Heerstraße fertiggestellt sein. 

BUS UND BAHN AN FÜNF HALTEPOSITIONEN

An den zwei Bahnsteigen an der Debstedter Straße halten alle Busse und Bahnen künftig an fünf, mit Buchstaben bezeichneten Haltepositionen. Dabei sind die Position A (Linien 2, 10 und N10) sowie B (Linie 3) den Straßenbahnen vorbehalten. An den Positionen C (Linien 80, 82, 91 und 92) sowie D (Linien 81, 90, 93 sowie 95) fahren die Busse in Richtung Bremen-Nord ab. Die Nachtlinie N7 fährt stadtauswärts die Position D und stadteinwärts die Position E an. 

BESONDERHEIT DER LINIEN 3 UND 10

Die Bahnen der Linien 2 und N10 fahren wie gewohnt – und drehen aus der Stadt kommend über die Havemannstraße. Anders ist das bei den Linien 3 und 10. Sie können im Bremer Westen nicht wenden und tauschen daher ihre Liniennummer. Die Straßenbahnwagen der Linie 3 kommen künftig über die Stapelfeldstraße vorbei am Hafen und fahren ab Gröpelingen als Linie 10 über den Heerstraßenzug stadteinwärts. Die Wagen der Linie 10 machen es umgekehrt und fahren mit der Liniennummer 3 zurück in die Innenstadt.

GUT INFORMIERT

Aktuellen Streckenführungen, Fahrpläne und Umleitungen sind jederzeit online unter www.bsag.de sowie über die FahrplanerApp des VBN abrufbar. Eine Übersicht über die Haltestellen und Linien gibt es dort ebenfalls. Am Starttermin, 20. August, werden zudem Mitarbeitende des Infoteams vor Ort im Einsatz sein, um die Fahrgäste bei Fragen zur neuen Haltestelle zu unterstützen.
 

Die Linie 5 fährt abweichend als Ringverkehr ab Haltestelle Daniel-von-Büren-Straße über Haltestelle Doventor in die Überseestadt und zurück zum Bürgerpark. Der Streckenabschnitt zwischen Haltestelle Grenzstraße und Gröpelingen wird nicht bedient. Die Linie 5S entfällt.

Haltestellenänderungen:

  • Haltestelle Gröpelingen bis Haltestelle Grenzstraße (in beiden Richtungen): entfallen
  • Haltestelle Eduard-Schopf-Allee bis Haltestelle Hansator (in Richtung Gröpelingen): entfallen
  • Haltestelle Hansator (in Richtung Bürgerpark): Ersatzhaltestelle in der Hans-Böckler-Straße

Die Linie 20 fährt in beiden Richtungen zwischen verlegter Haltestelle Holsteiner Straße (Ersatzhaltestelle) und Haltestelle Bayernstraße über den Verteilerkreisel Utbremen.

HINWEIS: Der Bus fährt drei Minuten eher.

Haltestellenänderungen Linie 20:
Haltestelle Holsteiner Straße (Richtung Hohweg) ist verlegt zur Holsteiner Straße Steig B.
Haltestelle Holsteiner Straße (Richtung Europahafen) ist verlegt zur Ersatzhaltestelle in Höhe Steig A.

Haltestellenänderung Linie N7:
Haltestelle Holsteiner Str. (Richtung Überseestadt-Nord bzw. Neuenkirchen) ist verlegt zur Ersatzhaltestelle in Höhe Steig A.

Aktuellen Streckenführungen, Fahrpläne und Umleitungen sind jederzeit online unter www.bsag.de sowie über die FahrplanerApp des VBN abrufbar.

Aufgrund von Kanalbauarbeiten ist der Schwachhauser Ring zwischen Schwachhauser Heerstraße und H.-H.-Meier-Allee gesperrt.

Haltestellenverlegungen:

  • Die Haltestelle Kirchbachstraße ist in beide Richtungen verlegt an den Fahrbahnrand auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle.
  • Die Haltestelle St.-Joseph-Stift in Richtung Kattenturm-Mitte ist verlegt an den Fahrbahnrand in Höhe der Straßenbahnhaltestelle.
  • Die Haltestelle St.-Joseph-Stift in Richtung Universität-Ost ist verlegt zur Haltestelle St.-Josph-Stift im Gleis.
  • Die Haltestelle Am Stern ist in beide Richtungen verlegt zur Haltestelle Am Stern der Linie 24.

Haltestellenausfall:

  • Die Haltestelle H.-H.-Meier-Allee entfällt in beide Richtungen.

Aufgrund von Fahrbahnsanierungsarbeiten auf der Oldenburger Straße (B75) zwischen der Landesgrenze (Delmenhorst) und der Anschlußstelle Grolland und der damit verbundennen Sperrung der Abfahrt Grolland, fährt die Linie 52 in stadteinwärtiger Richtung Umleitung.
Die Haltestelle Norderländer Straße und die Haltestelle Bardenflethstraße Richtung Kattentum-Mitte entfallen.
 

Die Linie 81 wird in Richtung Gröpelingen zwischen Haltestelle Riedemannstraße und Haltestelle Von-Ossietzky-Straße über die Riedemannstraße umgeleitet.

Haltestellenänderungen in Richtung Gröpelingen:

  • Haltestelle Riedemannstraße ist verlegt zur Haltestelle der Linie 80 (in der Riedemannstraße)
  • Haltestelle Stahlwerk Tor 1 entfällt
  • Haltestelle Auf den Delben entfällt
  • Haltestelle Mittelsbürener Landstraße entfällt

Sperrung aufgrund von Kanalbauarbeiten im Schwachhauser Ring zwischen Schwachhauser Heerstraße und H.-H.-Meierallee vom 10. September 2020 bis voraussichtlich August 2021.

Folgende Haltestellen werden verlegt oder können nicht angefahren werden.

  • Haltestelle Kirchbachstraße in beide Richtungen verlegt zum Bussteig G bzw. H.
  • Haltestelle H.-H.-Meieralllee entfällt in beide Richtungen.
  • Haltestelle Crüsemannallee bis Haltestelle Brahmstraße werden durch die Linie N3 bedient.
  • Haltestelle St.-Josph-Stift Richtung Huckelriede zur Haltestelle St.-Joseph-Stift im Gleis verlegt.
  • Haltestelle St.-Joseph-Stift Richtung Neue Vahr Nord verlegt zum Fahrbahnrand auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle.
  • Haltestelle Am Stern in beide Richtungen verlegt zur Haltestelle Am Stern der Linie 24.

 

Wegen einer Baustelle an der Haltestelle Bremen, Gröpelingen gelten vom 3. August 2020 bis auf Weiteres folgende Änderungen:

Fast alle Fahrten beginnen bzw. enden an der Haltestelle Bremen, Bahnhof Burg. Die Haltestellen Mittelsbürener Landstraße, Ritterhuder Heerstraße, Diako und Gröpelingen können während dieser Zeit nicht angefahren werden.

Ausnahmen:
4:55 Uhr ab Wallhöfen, Am Mühlenberg (Fahrt 1680002) fährt weiterhin bis Bremen, Hauptbahnhof
7:40 Uhr fährt ab Bremen, Bahnhof Burg (Fahrt 1680001) und bedient zusätzlich alle Haltestellen bis Ritterhude, Rathaus

 

 

Im Dezember hat der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) gemeinsam mit dem Landkreis Osterholz festgelegt, dass die Linien 660 und 680 am Bahnhof Bremen-Burg enden, um die erwarteten Auswirkungen der Sperrung der Lesumbrücke auf der Autobahn 27 auf den öffentlichen Personennahverkehr zu minimieren. Nun soll der alte Fahrplan wieder weitgehend aufgenommen werden.

Die laufende Beobachtung des Betriebes hat gezeigt, dass die Auswirkungen auf den Busverkehr wesentlich weniger gravierend sind, als erwartet. Nach Störungen vor Weihnachten hat sich im Januar die Lage im Bereich Bremen-Burg und Gröpelingen weitgehend unkritisch dargestellt. Störungen, wie zum Beispiel bei einem Unfall im Baustellenbereich, lassen sich jedoch nicht ausschließen.

Die Beteiligten haben daher nach einer Testphase beschlossen, dass ab Montag, dem 04.02.2019 der alte Fahrplan weitgehend wiederaufgenommen wird. Das bedeutet, dass die Linien 660 und 680 wieder bis Bremen Hauptbahnhof beziehungsweise Gröpelingen verkehren. Ausgenommen hiervon sind die Fahrten:

  • um 05:20 Uhr ab Hagen
  • um 06:00 Uhr ab Hagen
  • um 06:45 Uhr bisher ab Bremen Hauptbahnhof
  • um 16:35 Uhr ab Bremen Hauptbahnhof

Aufgrund der Bedeutung für den Schülerverkehr beziehungsweise die Verknüpfung mit anderen Fahrten enden beziehungsweise beginnen diese Fahrten zur Sicherung der Fahrplanstabilität weiterhin in Bremen-Burg. 

Bitte beachten Sie, dass weiterhin in Ritterhude die Haltestelle "Ihlpohl, Tankstelle" der Linie 662 zur Haltestelle "Ihlpohl, Schule" verlegt ist. 

Die Fahrpläne der drei Regionalbuslinien sind über die Fahrplaner-App und elektronische Fahrplanauskunft einsehbar und können hier aufgerufen werden: Linienfahrpläne. In den Fahrplanauskunftsmedien werden, ebenso wie auf den digitalen Haltestellenanzeigen, auch Echtzeitinformationen zu Verspätungen angezeigt. Für Tarif- und Fahrplanauskünfte steht außerdem die VBN-24h-Serviceauskunft unter der Rufnummer 04 21 / 59 60 59 zur Verfügung. 

Bremerhaven und Umgebung

Die Linie 503 um 13:05 Uhr in Richtung Bremerhaven und die Linie 576 um 13:06 Uhr in Richtung Beverstedt fahren noch nicht ab der Haltestelle Gymnasium Wesermünde.
Alternativ stehen die Verbindungen mit der Linie 575 um 11:37 Uhr und um 13:37 Uhr in Richtung Beverstedt zur Verfügung.
 

 

Barrierefreier Umbau der Haltestelle Kreuzburger Straße
Ab 7. September 2020 wird die Haltestelle „Kreuzburger Straße“ in beide Fahrtrichtungen modernisiert. Der Lotjeweg wird dafür im Haltestellenbereich gesperrt.
Die Linien 508 und E04 werden über Schierholzweg und Tarnowitzer Straße umgeleitet. In der Beuthener Straße werden die Ersatzhaltestellen eingerichtet.
Die Dauer der Maßnahme wird mit ca. 6 Wochen angegeben.
 

Delmenhorst und Umgebung

Aufgrund einer Vollsperrung des Brendelwegs werden die Linien 202 und 212 ab 10. September 2020 umgeleitet.

Linie 202:
Bedingt durch die Umleitung entfällt auf der Linie 202 die Haltestelle Bahnhof, Annenheide.
Die Haltestelle Brandenburger Straße wird im Riedeweg bedient.

Linie 212:
Bedingt durch die Umleitung entfallen die Haltestellen: Brandenburger Straße, Annenheide, Steller Straße, Bahnhof Annenheide.

Aufgrund einer Vollsperrung der Friedensstraße werden die Linien 206 und 215 ab dem 27. Juli 2020 umgeleitet.
Linie 206
Bedingt durch die Vollsperrung wird die Haltestelle Hebbelweg in den Hebbelweg verlegt.
Linie 215
Bedingt durch die Vollsperrung wird die Haltestelle Kleistweg in den Kleistweg verlegt.
 

Edewecht und Umgebung

Ab 14. September 2020 wird in Edewecht an der Hauptstraße gebaut. Somit fahren die Linien 375, 380 und 393 Umleitungen.

Linie 380:
Die Linie 380 fährt über den Breeweg nach Oldenburg, dafür müssen die Haltestellen Schützenhofstraße, Haus der Begegnung, Am Markt und Jüchterweg entfallen.
Die Ausweichhaltestelle dafür ist die Haltestelle Edewecht, Oberschule im Breeweg, mit der Abfahrtszeit der Haltesdelle Markt. Ein Aushang hängt an der Schule.
Linie 375 und 393:
Für die Linie 375/ 393 entfallen die Haltestellen Schützenhofstraße und Haus der Begegnung: Nutzen Sie hier die Haltestelle Edewecht, Gymnasium mit den Abfahrzeiten der Haltestelle Haus der Begegnung.
Die Haltestelle Edewecht, Markt kann von beiden Linien in Richtung Bad Zwischenahn bedient werden. In Richtung Süddorf wird die Haltestelle Markt in der Oldenburger Straße bei der LZO angefahren.
 

Auf der Linie 388 kann bis auf weiteres die Haltestelle Jeddeloh II, Hohendamm nicht mehr angefahren werden. Als Ersatzhaltestelle steht Jeddeloh II, Prinzendamm und Jeddeloh II, Langendamm zur Verfügung.
 

Ganderkesee und Umgebung

Die Westerloger Straße in Gruppenbühren ist aufgrund von Sanierungsarbeiten vom 22. bis 23. September 2020 voll gesperrt.
Folgende Haltstellen können während dieser Zeit nicht angefahren werden: 

  • Bülterei
  • Zur Dicken Eiche

Die Schüler/innen werden gebeten auf die nächstmögliche Haltestelle auszuweichen.

Gnarrenburg und Umgebung

Aufgrund von Bauarbeiten wird vom 27. Juli bis 15. Oktober 2020 die Haltestelle Basdahl Eulenberg nicht angefahren.

Grasberg und Umgebung

Die Haltestelle Grasberg, Abzweigung Grasberg der Linie 630 kann in dieser Zeit nicht angefahren werden. Stattdessen fährt die Linie 630 die Haltestelle der Linie 670 Lilienthal-Worphausen, Abzweigung Grasberg mit an. 

Die Fahrten der Linie 668 von und nach Grasberg werden wie die Linie 630 umgeleitet und bedienen die Haltestelle Abzweig Grasberg der Linie 670.

Großenkneten und Umgebung

Die Ortsdurchfahrt Ahlhorn / Wildeshauser Straße wird ab 14. September bis voraussichtlich 6. November 2020 gesperrt.
Die Haltetselle Ahlhorn, Ruge kann in diesem Zeitraum nicht bedient werden. Bitte nutzen Sie die Haltestellen Ahlhorn, Schulzentrum oder Ahlhorn, Brandes.
Zudem kann es zu Verzögerungen auf allen betroffenen Linienfahrten kommen.

Die Baustellenfahrpläne können hier aufgerufen werden:  Linienfahrpläne

Hude und Umgebung

Aufgrund von Fahrbahnsanierungen wird die Lintelner Straße vom 21. bis 24. September 2020 gesperrt.
Aus diesen Grund können folgende Haltestellen nicht angefahren werden:

  • Wittemoor
  • To´n Dögen Schinken
  • Hinterm Reiherholz

Somit kann es zu Verspätungen auf dieser Linie kommen. 
 

Kirchdorf und Umgebung

Die Ortsdurchfahrt Barenburg wird ab dem 18. November 2019 bis voraussichtlich September 2020 saniert. Die Haltestelle Barenburg, Volksbank kann nicht bedient werden. Auf der Linie 133 kann zudem die Haltestelle Barenburg, Abzweig Scharringhausen nicht bedient werden. Die Baustellenfahrpläne werden in den Bussen erhältlich sein und können hier aufgerufen werden: Linienfahrpläne.

Linie 133: Bitte nutzen Sie die Ersatzhaltestelle Munterburg 2 am Abzweig Munterburg oder die Haltestelle Kirchdorf, Post. 

Linie 127: Bitte nutzen Sie die Ersatzhaltestelle am Abzweig Munterburg beziehungsweise auf den Fahrten 303, 317, 314, 304, 312 und 322 die Haltstelle Bahnhofstraße. Die Fahrzeiten wurden teilweise angepasst. 

Linie 132: Bitte nutzen Sie die Haltestelle Bahnhofstraße.

Lembruch und Umgebung

Die Haltestelle Lembruch, Eickhöpen kann aufgrund von Straßenbauarbeiten in der Zeit vom 21. September bis 2. Oktober 2020 nicht bedient werden.
Bitte nutzen Sie die Haltestellen Lembruch, Alte Dorfstraße und Lembruch, Börger.

Lemförde und Umgebung

Ab 7. September wird eine zentrale Kreuzung in Lemförde für ca. 6 Wochen voll gesperrt. Die Linien 129 und 141 verkehren daher bis zum 17. Oktober 2020 nach Baustellenfahrplan.

Die Kreuzung Hauptstraße/ Elastogranstraße in Lemförde wird wegen Bauarbeiten vom 7. September  – 17. Oktober 2020 voll gesperrt. Die Haltestellen Lemförde, Mutterhaus und Lemförde, Abzweigung Brockum können in dieser Zeit nicht bedient werden. Die Haltestelle Lemförde, Gartenstraße wird ca. 50 m in Richtung Ortsmitte verlegt.
Bitte beachten Sie die angepassten Baustellenfahrpläne der Linien 129 und 141.

Die Baustellenfahrpläne können hier aufgerufen werden: Linienfahrpläne

Lemwerder und Umgebung

Aufgrund von Wohngebieterschließungsarbeiten kann die Haltestelle Ritzenbüttel, Im Weserkieker in der Zeit vom 21. September bis voraussichtlich Mitte Dezember 2020 nicht bedient werden.
Ein Haltestellenaushang verweist auf die in der Nähe liegende Haltestelle Ritzenbüttel, Feldstraße.

Nordenham und Umgebung

Aufgrund der Vollsperrung der Fährstraße in Blexen im Zuge der Dorferneuerung muss die Linie 401 ab 16. März 2020 umgeleitet werden. In Richtung Fähre wird die Achternstraße durchfahren und in Richtung Innenstadt die Deichstraße. Entsprechende Ersatzhaltestellen für die Haltestelle "Blexen, Ort" werden eingerichtet. 

Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird die B212 zwischen der Kreuzung Lange Straße und dem Fähranleger Blexen vom 9. bis voraussichtlich 25. September 2020 voll gesperrt.
Die Umfahrung des Baufeldes erfolgt durch das Dorf Blexen über die Lange Straße und Fährstraße zur Haltestelle Blexen, Fähre und umgekehrt.
Haltestellen sind von dieser Maßnahme nicht betroffen. Es ist unbedingt mit Verzögerungen zu rechnen.

Oldenburg und Umgebung

Ab 13. August (Betriebsbeginn) wird die Bremer Heerstraße im Zuge der dortigen Bauarbeiten voll gesperrt.
Die Bauarbeiten werden sich bis zum Jahresende erstrecken.

Busse der Linie 302 fahren dann auch in Richtung Innenstadt die Umleitung über G.- Stalling-Str. / Bahndamm. Die Haltestellen Largauweg, Herrenweg, Helmsweg und G.-Stalling-Str. werden aufgehoben.

Während der Sperrung des Bahnübergangs Am Strehl kann die Linie 304 der VWG die Endhaltestelle im Feldahornweg nicht bedienen und endet daher an der Haltestelle Neusüdender Weg. Daher wird die VWG im Auftrag der Deutschen Bahn AG für den Zeitraum dieser Sperrung im Halbstundentakt einen kostenlosen Zubringerverkehr mit Kleinbussen von der Haltestelle im Feldahornweg bis zur Haltestelle Ofenerfeld (Ofenerfelder Straße/Akazienstraße) in Metjendorf anbieten. Von dort können die Fahrgäste in die Linie 301 der VWG umsteigen und werden über Ofenerfelder Straße, Ammerlandstraße und Am Stadtrand wieder auf die Strecke der Linie 304 geführt.

In Gegenrichtung können Fahrgäste der Linie 304 an der Haltestelle Bahnhof Ofenerdiek in die Linie 301 umsteigen und bis zur Haltestelle Ofenerfeld (Ofenerfelder Straße/Akazienstraße) in Metjendorf fahren. Von dort bringt Sie dann ein Kleinbus zum Feldahornweg.
 

Von Montag, 25.05.2020 bis voraussichtlich 31.10.2020 wird der Johann-Justus-Weg erneut wegen Leitungsarbeiten voll gesperrt. Busse der Linien 308 und 324 fahren Umleitung über Rauhehorst bis zu den Berufsbildenden Schulen Wechloy und wenden dort. Die Abfahrten der Linie 324 an der Haltestelle „Wittingsbrok“ in Richtung Innenstadt werden von Steig „B“ zu „A“ verlegt. Die Bedienung der Haltestellen „Johann-Justus-Weg“, „Masurenstraße“, „Am Tennispark“ und „Ellernbrok“ wird aufgehoben, die Haltestellen der Umleitung werden mit bedient.

Ab 25. Mai 2020 bis voraussichtlich 31. Oktober 2020 wird ein Radweg am Pophankenweg errichtet und dazu eine Einbahnregelung in Richtung Ammerländer Heerstraße eingerichtet.
Busse der Linie 310/350 befahren Richtung Innenstadt den regulären Linienweg.
Busse der Linie 310/350 in Richtung Famila/Ofen fahren Umleitung über "Im Technologiepark", "Bäkeplacken". Die Haltestelle "Pophankenweg" in Richtung Famila/Ofen wird aufgehoben.

Vom 4. März bis voraussichtlich 30. November 2020 wird der Hochheider Weg zwischen Mühlenhofsweg und Eutiner Straße voll gesperrt. Die Bedienung der Haltestellen "Ostlandstraße", "Mühlenhofsweg", "Niendorfer Weg" und "Ohmstede-B" für Busse der Linie 323 wird aufgehoben. Im Trommelweg Richtung Innenstadt wird Ecke Großer Kuhlenweg die Ersatzhaltestelle "Trommelweg" eingerichtet. Busse der Linien 318/322 sind nicht betroffen. Die Haltestellen "Clausewitzstraße" und "Westeresch" auf der Umleitungsstrecke werden mit bedient.

Osterholz-Scharmbeck und Umgebung

Aufgrun der Sperrung der Osterholzer Straße vom 21. bis 28. September 2020 kann es bei den Buslinien im Osterholzer Stadtgebiet zu Verspätungen kommen.

Durch diese Baumaßnahme wird es auf folgenden Linien Änderungen geben

Linie 640:
Morgens
Es gibt zeitgleich Sperrung eine Sperrung in Basdahl, wir gehen von Verspätungen von mindestens 15 Minuten bei Ankunft Wasserturm (Freie Schule Lindenstraße) aus.

Mittags
Linie 640 Fahrten (21 + 31) um 13:35 Uhr und um 16:13 Uhr werden wohl am Wasserturm pünktlich starten, Verspätung ab OHZ Bahnhof und im weiteren Verlauf Zusatzverspätung durch Basdahl von mindestens 15 Minuten.

Linie 668:
Die Haltestelle OHZ, Finanzamt wird nicht bedient.
Alle anderen Haltestellen mit 5-10 Minuten Verspätung in OHZ bei Ankunft, eventuell auch bei den Abfahrten.

Zusammenfassung:
Erhebliche Verspätungen im gesamten Stadtgebiet möglich. Frühere Abfahrten nur punktuell möglich. Ankunft an einigen Standorten erst nach Unterrichtsbeginn möglich.

 

Aufgrun der Sperrung der Osterholzer Straße vom 21. bis 28. September 2020 kann es bei den Buslinien im Osterholzer Stadtgebiet zu Verspätungen kommen.

Durch diese Baumaßnahme wird es auf folgenden Linien Änderungen geben.

Linie 650:
Die Haltestellen Kreishaus und Bahnhof können nicht bedient werden. Die Haltestelle Finanzamt wird als Ersatzhaltestelle für die Haltestelle Bahnhof eingerichtet.

Linie 661:
Morgens:
Fahrweg von der Haltestelle Amtslinde zur Haltestelle Neue Berufsschule nicht möglich.
Die Haltestellen Pennigbüttel, Denkmal und Wohltmann, OHZ, Laubenweg und Amtslinde entfallen.

Mittags: 
Fahrweg von der Haltestelle Denkmal zur Haltestelle Amtslinde nicht möglich.
Die Haltestellen Pennigbüttel, Denkmal und Wohltmann, OHZ, Laubenweg und Amtslinde entfallen.
Für die entfallenen Haltstellen kann die Linie 680 genutzt werden. Diese fährt nicht die Haltestelle Campus (Lernhaus und Gymnasium) an.

Linie 666:
Morgens:
Fahrweg von der Haltestelle Amtslinde zur Haltestelle Finanzamt nicht möglich.
Umleitung über Bördestraße und Lange Straße zum Finanzamt: ca. 10 Minuten mehr Fahrzeit.
Verspätete Ankunft an der GS Buschhausen wahrscheinlich.

Mittags: 
Fahrweg von der Haltestelle Findorffschule/Bördestraße zur Haltestelle Am Osterholze nicht möglich.
Umleitung über Bördestraße und Lange Straße zur Haltestelle Am Osterholze: ca. 10 Minuten mehr Fahrzeit.

Fahrweg von Haltestelle Finanzamt zur Haltestelle Amtslinde nicht möglich. Umleitung über Bördestraße und Lange Straße zur Haltestelle Amtslinde: ca. 10 Minuten mehr Fahrzeit.

Für die Fahrten 1666-012 und 1666-016 (11:42 Uhr und 12:42 Uhr) ab Buschhausen summieren sich die Verspätungen auf ca. 20 Minuten.
Insbesondere betroffen: GS Buschhausen und Findorffschule.

Linie 680:
Aus Richtung Bremen:
Fahrweg von der Haltestelle Finanzamt/Neue Berufsschule zur Haltestelle Bahnhof nicht möglich.
Umleitung über Bördestraße und Lange Straße zum Bahnhof: ca. 10 Minuten mehr Fahrzeit.

Aus Richtung Wallhöfen:
Fahrweg von der Haltestelle Bahnhof zur Haltestelle Finanzamt/Neue Berufsschule nicht möglich.
Umleitung über Bördestraße und Lange Straße zum Finanzamt/BBS: ca. 10 Minuten mehr Fahrzeit.
Die Linie wird bis nach der Baustelle weiterhin in Burg gebrochen um Verspätungen abzufangen.

Linie 681:
Aus Richtung Osterholz:
Fahrweg zwischen Haltestelle Bahnhof und Haltestelle Neue Berufsschule/Denkmal nicht möglich. Haltestelle Finanzamt als Ersatzhaltestelle für Haltestelle Bahnhof.

Aus Richtung Paddewisch:
Fahrweg zwischen Haltestelle Loger Straße und Haltestelle Bahnhof nicht möglich. Haltestelle Finanzamt als Ersatzhaltestelle für Haltestelle Bahnhof.

Ausnahme:
Fahrt 1681802 (Abfahrt 6.25 Uhr in Paddewisch)
Umleitung von Haltestelle Neue Berufsschule über Lange Straße und Bördestraße zur Haltestelle Bördesstraße ca. 10 Minuten mehr Fahrzeit.

Linie 686:
Aus Richtung Vollersode:
Fahrweg von der Haltestelle Bahnhof zur Haltestelle Neue Berufsschule nicht möglich.

Fahrweg über Am Knorren zur BBS.
Haltestellen Pennigbüttel, Denkmal, Penningbüttel, Wohltmann, OHZ, Industriestraße, OHZ Laubenweg, OHZ Hohenfelder Straße und OHZ Amtslinde werden nur von einer (von drei) Fahrten bedient. Ausnahme: Fahrt 1686610 (7:03 Uhr ab Hambergen).
Umleitung über Bördestraße und Lange Straße zur BBS: ca. 10 Minuten mehr Fahrzeit.

Aus Richtung Osterholz:
Fahrweg von der Haltestelle Neue Berufsschule zur Haltestelle Bahnhof nicht möglich.
Umleitung über Bördestraße und Lange Straße zum Bahnhof: ca. 10 Minuten mehr Fahrzeit.
Haltestellen Bahnhof und Bördestraße werden in umgedrehter Reihenfolge angefahren.

Zusammenfassung:
Erhebliche Verspätungen im gesamten Stadtgebiet möglich. Frühere Abfahrten nur punktuell möglich.
Ankunft an einigen Standorten erst nach Unterrichtsbeginn möglich.


 

 

Oyten und Umgebung

Vom 24. August bis 24. September 2020 wird der Schwarze Weg in Sagehorn gesperrt. Somit kann die Haltestelle Sagehorn, Auf der Heide in diesem Zeitraum nicht bedient werden.

Folgende Änderungen gelten:

Linie 745:

11:07 Uhr ab Achim, Markt/ Schmiedeberg (Fahrt 005)
12:08 Uhr ab Achim, SZ Nord/ A. d. Eisenbahn (Fahrt 011)
13:12 Uhr ab Achim, SZ Nord/ A. d. Eisenbahn (Fahrt 017)

6:35 Uhr ab Ottersberg Busbahnhof (Fahrt 008)
7:35 Uhr ab Oyterdamm, Abzw. Behlingsee (Fahrt 034)
Diese Fahrten fahren nicht über Sagehorn, Auf der Heide und Sagehorn, Mühlenbergstraße. Fahrgäste nutzen hier bitte als Ersatz die Haltestelle Sagehorn, Ort.

8:13 Uhr ab Ottersberg, Busbahnhof (Fahrt 030)
Fahrgäste nutzen bitte als Ersatzhaltestellen: Sagehorn, Am Moor und Sagehorn, Mühlenbergstraße.

Linie 722: 

6:58 Uhr ab Ottersberg, Busbahnhof (Fahrt 107)
7:42 Uhr ab Sagehorn, Auf der Heide (Fahrt 013)
8:16 Uhr ab Sagehorn, Auf der Heide (Fahrt 017)
16:10 Uhr ab Fischerhude, Im krummen Ort (Fahrt 021)

11:45 Uhr ab Sagehorn, Grundschule (Fahrt 004)
12:40 Uhr ab Sagehorn, Grundschule (Fahrt 018)
13:25 Uhr ab Sagehorn, Grundschule (Fahrt 032)
Fahrgäste nutzen bitte als Ersatzhaltestellen die Haltestellen Sagehorn, Am Moor und Sagehorn, Mühlenbergstraße.

15:10 Uhr ab Sagehorn, Grundschule (Fahrt 038+138)
Diese Fahrten gehen über die Kirchweyer Straße zum Sagehorner Bahnhof. 
 

Rastede und Umgebung

Im Zuge der Bauarbeiten am neuen Kreisel „Metjendorfer Straße/ Borbecker Weg, können die Haltestellen Neusüdende, Cornelssen, Neusüdende Kreuzung Borbecker Weg, Neusüdende, Kindergarten und Neusüdende, Achtern gr. Feldhus“von der Linie 346 nicht angefahren werden. 
Fahrgäste, die diese Haltestellen nutzen, weichen bitte auf den Bus der Linie 336 aus, der die Haltestellen Neusüdende Kindergarten und Neusüdende, Achtern gr. Feldhus  mitbedient (Fahrt 003 und 105). 

Auszug aus dem Fahrplan der Linie 336:
7:32 Uhr ab Neusüdende, Kindergarten 
7:42 Uhr ab Rastede Feldbreite 
7:44 Uhr ab Rastede KGS
7:50 Uhr ab Rastede Voßbarg 
7:55 Uhr an Leuchtenburg Grundschule 
 

Aufgrund von Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Borbecker Weg/Metjendorfer Straße kann diese nicht befahren werden. 

Linie 346:
Kinder, die die Haltestelle „ Neusüdende, Cornelssen“, „Neusüdende Kreuzung Borbecker Weg“ nutzen, weichen bitte auf die Haltestelle „Neusüdende Kindergarten“ aus und steigen in die Linie 336 (003 / 105). Diese fährt folgende Haltestellen zusätzlich an:
• „Neusüdende Kindergarten“,
• „Neusüdende, Achtern grode Feldhus“ 
• GS Leuchtenburg
 

 

Vom 24. August bis 26. September 2020 wird die Lehmder Straße wegen Brückenbauarbeiten gesperrt. Deshalb gibt es Änderungen bei den Fahrplänen. 
Es kann zu Verspätungen kommen, wir bitten um Verständnis!

Die Änderungen zu den Linien können Sie der Tabelle entnehmen:Tabelle

Die Baustellenfahrpläne können hier aufgerufen werden: Linienfahrpläne
 

Der BürgerBus Rastede fährt ab 1. Oktober 2020 wieder nach Fahrplan.

RITTERHUDE UND UMGEBUNG

Im Dezember hat der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) gemeinsam mit dem Landkreis Osterholz festgelegt, dass die Linien 660 und 680 am Bahnhof Bremen-Burg enden, um die erwarteten Auswirkungen der Sperrung der Lesumbrücke auf der Autobahn 27 auf den öffentlichen Personennahverkehr zu minimieren. Nun soll der alte Fahrplan wieder weitgehend aufgenommen werden.

Die laufende Beobachtung des Betriebes hat gezeigt, dass die Auswirkungen auf den Busverkehr wesentlich weniger gravierend sind, als erwartet. Nach Störungen vor Weihnachten hat sich im Januar die Lage im Bereich Bremen-Burg und Gröpelingen weitgehend unkritisch dargestellt. Störungen, wie zum Beispiel bei einem Unfall im Baustellenbereich, lassen sich jedoch nicht ausschließen.

Die Beteiligten haben daher nach einer Testphase beschlossen, dass ab Montag, dem 04.02.2019 der alte Fahrplan weitgehend wiederaufgenommen wird. Das bedeutet, dass die Linien 660 und 680 wieder bis Bremen Hauptbahnhof beziehungsweise Gröpelingen verkehren. Ausgenommen hiervon sind die Fahrten:

  • um 05:20 Uhr ab Hagen
  • um 06:00 Uhr ab Hagen
  • um 06:45 Uhr bisher ab Bremen Hauptbahnhof
  • um 16:35 Uhr ab Bremen Hauptbahnhof

Aufgrund der Bedeutung für den Schülerverkehr beziehungsweise die Verknüpfung mit anderen Fahrten enden beziehungsweise beginnen diese Fahrten zur Sicherung der Fahrplanstabilität weiterhin in Bremen-Burg. 

Bitte beachten Sie, dass weiterhin in Ritterhude die Haltestelle "Ihlpohl, Tankstelle" der Linie 662 zur Haltestelle "Ihlpohl, Schule" verlegt ist. 

Die Fahrpläne der drei Regionalbuslinien sind über die Fahrplaner-App und elektronische Fahrplanauskunft einsehbar und können hier aufgerufen werden: Linienfahrpläne. In den Fahrplanauskunftsmedien werden, ebenso wie auf den digitalen Haltestellenanzeigen, auch Echtzeitinformationen zu Verspätungen angezeigt. Für Tarif- und Fahrplanauskünfte steht außerdem die VBN-24h-Serviceauskunft unter der Rufnummer 04 21 / 59 60 59 zur Verfügung. 

Rodenkirchen und Umgebung

Aufgrund der Sperrung der B437 im Bereich Hohenberge bis Kreisgrenze Friesland/Wesermarsch muss die Linie 430 zwischen Rodenkirchen und Varel ab 14. September 2020 umgeleitet werden.
Die Umleitung erfolgt zwischen Schweiburg und Varel über Jaderberg. Die Haltestellen Diekmannshausen, Wapelergroden Follers, Wapelersiel Steffens und Hohenberge entfallen.
Die Haltestellen in der Stadt Varel können dann wieder wie gewohnt angefahren werden und nicht mehr in der Gegenrichtung.
Die Sperrung und folglich auch die Umleitung ist bis Mitte Oktober geplant.
Aufgrund der längeren Fahrtstrecke ist mit Verspätungen der Linie 430 zu rechnen.
 

Rotenburg und Umgebung

Der BürgerBus Rotenburg hat seinen Fahrbetrieb zur Zeit noch nicht wieder aufgenommen.

Selsingen und Umgebung

Ab 15. Juni bis voraussichtlich 31. Oktober 2020 verkehrt die Linie 818 zu geänderten Abfahr- und Ankunftszeiten in Elm. Die Haltestellen "Elm, Hohe Heide", "Elm, Schiffgraben" und "Bremervörde, Stader Straße" entfallen. Hinzu kommt die Haltestelle "Bremervörde, Walkmühlenstraße". 

Den Baustellenfahrplan können Sie hier aufrufen:  Linienfahpläne

Stuhr und Umgebung

Die Haltestelle Neukrug, Orchideenstraße kann vom  23. bis 29. September 2020 nicht bedient werden.

Die Baustellenfahrpläne können hier aufgerufen werden: Linienfahrpläne

Varrel und Umgebung

In der Ortsdurchfahrt Varrel ist der nächste Bauabschnitt eingerichtet worden.
Dieser dauert bis voraussichtlich 31. Dezember 2020
Die Ortsdurchfahrt Barenburg ist noch bis voraussichtlich Mitte Oktober 2020 gesperrt.

Die Baustellenfahrpläne, gültig ab 4. September 2020 werden in den Bussen erhältlich sein und können hier aufgerufen werden: Linienfahrpläne

Wesermarsch und Umgebung

Vom 3. August bis voraussichtlich Mitte Oktober 2020 wird die B437 (Rodenkirchener Straße) zwischen dem Kreisel am Tweehörnweg und Wapelersiel auf Teilabschnitten voll gesperrt.

Die Sperrung erfolgt in drei Bauabschnitten. Im 1. und 2. Abschnitt bis voraussichtlich 26. August 2020 erfolgt  die Umleitung der Linie 430 von Rodenkirchen kommend über die Neuwangerooger Straße (Varel, Hafen) entlang der Mühlenstraße, Schloßplatz, Krankenhaus bis Varel, Bahnhof. Vom Bahnhof geht es dann in entgegengesetzter Richtung auf gleichem Weg nach Rodenkirchen.
Dabei ist zu beachten, dass die Haltestellen in entgegengesetzter Richtung und Seite angefahren werden.

Während der Bauphase können die Haltestellen Bismarckstraße, SZ Arngaster Straße, Hohenberge und Streek, Gasthof nicht angefahren werden. 

Für die Zeit nach dem 26.08.2020 wird es eine gesonderte Regelung geben.
 

Westerstede und Umgebung

Der BürgerBus Westerstede fährt ab 5. Oktober 2020 wieder nach Fahrplan.

Wiefelstede und Umgebung

Auf der Linie 330 ist weiter in Metjendorf der Alter Postweg gesperrt. Busse der Linie 330 fahren weiterhin direkt von Metjendorf in Richtung Borbeck.
Auf der Umleitung werden weiterhin die Ersatzhaltestellen Müssel und Königsberger Straße in beiden Richtungen sowie die Haltestelle Heidkamperfeld angefahren.
In Metjendorf werden alle Haltestellen, teilweise an Ersatzpositionen in Betrieb genommen.

In Fahrtrichtung Borbeck/Wiefelstede:
Aschhauser Weg, an der regulären Positon
Schwarzer Weg, an der neuen Position, hinter der Einmündung der Straße Schwarzer Weg
Am Ostkamp, an einer Ersatzposition ca. 100m vor der Einmündung der Ofenerfelder Straße
Am Sportplatz, an der regulären Position,
Metjenweg, an der regulären Position (nur Halt der Schulbusse Li 333,336, 349)

In Fahrtrichtung Oldenburg:
Metjenweg, an der regulären Position (nur Halt der Schulbusse Li 333,336, 349)
Am Sportplatz, an der regulären Position
Am Ostkamp, an der regulären Position
Schwarzer Weg, an einer Ersatzposition vor der Einmündung der Straße Schwarzer Weg
Aschhauser Weg, an der regulären Position